Canary Wharf



Canary Wharf

Canary Wharf / Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/bods/191084047/

Den Namen Canary Wharf trägt ein Bürogebäudekomplex, der auf der Isle of Dogs errichtet wurde, die sich im Stadtteil Tower Hamlets befindet. Der Gebäudekomplex befindet sich in den bekannten Docklands, die früher zum Hafenbereich gehörten und nun ein Bestandteil der Neugestaltung des Hafenbereichs darstellen.

Hier haben sich viele Finanzunternehmen angesiedelt, die in direkter Konkurrenz zu der traditionell gewachsenen Struktur im Londoner Finanzzentrum stehen. Die drei höchsten Gebäude in England stehen auf dem Gelände wie der HSBC Tower. Immerhin stecken viele Banken hinter den Neubauten wie die Credit Suisse oder die Bank of America.

Die Immobilienkrise traf auch Canary Wharf

Anfang der 1990er Jahre kam es zu einer weltweiten Immobilienkrise, die sich auch in Canary Wharf zeigte. Der One Canada Square, auch gerne Canary Wharf Tower genannt, hat insgesamt 50 Stockwerke und aufgrund der Krise blieben die oberen Stockwerke lange Zeit unvermietet.

Doch inzwischen ist Canary Wharf eine sehr beliebte Adresse und neue Projekte sind in Planung. Das liegt unter anderem auch an der großen Beliebtheit bei den Touristen, die zum Shoppen und zum Schauen kommen. Die gute Verkehrsanbindung sorgt dafür, dass man überall hinkommt.

Ein Zentrum für Medien und zum Einkaufen

Neben etlichen Banken haben sich Medienunternehmen und Zeitungen angesiedelt. Der Daily Telegraph hat hier sich ebenso angesiedelt wie Reuters sowie The Indipendent. Aber auch Ölfirma wie Texaco und große Anwaltsfirmen und Wirtschaftsunternehmensprüfer haben sich dort niedergelassen. Es arbeiten rund 80.000 Arbeitnehmer im Werftbereich, von denen viele in der Umgebung wohnen.

Darauf kamen zahlreiche Läden dazu, worauf sich ein recht kostspieliges Einkaufsviertel entwickelte mit Designerfilialen und dergleichen. Inzwischen haben sich um die 200 Geschäfte angesiedelt, die 4500 Angestellte beschäftigen. Dafür kommen jede Woche über 500.000 Menschen zum Einkaufen in dieses neue Zentrum.

Früher standen dort Lagerhallen

Canary Wharf Tube Station

Canary Wharf Tube Station / Bildquellen: http://www.flickr.com/photos/ell-r-brown/8095114716/

Die Canary Wharf in Docks war von Lagerhallen geprägt und der Name entstand durch Seehandel mit den Kanarischen Inseln. Doch in den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts verfielen die Lagerhallen mangels Bedarf. Die britische Regierung entschied sich 1981 dazu, dieses 21 Quadratkilometer große Gebiet neu zu beleben. 1984 kam jemand auf die Idee, es für Büros zu nutzen, da der Raum in der City zu klein war.

Im Laufe der Jahre wurde der Bauplatz immer beliebter für neue Bürohäuser zumal die Verkehrsanbindung hervorragend ist. Zum Beispiel liegt der Londoner City Airport nur wenige Kilometer entfernt. Das höchste Gebäude in Canary Wharf ist der Canary Wharf Tower.

Lage von Canary Wharf