London Underground



Bei einer Reise nach London sollte ein Besuch in der Untergrundbahn (Underground) nicht fehlen. Weltweit bekannt ist das Programm der Verkehrsbehörde „Transport for London“. Es wurde „Art on the Underground“ (Kunst im Untergrund) genannt. Die Werke von Gegenwartskünstlern sind seit 30 Jahren in der London Underground zu betrachten.

London Underground

Zwischen Paddington und Farringdon fuhr am 10.01.1863 zum ersten Mal eine Dampflok unter der Erde. Die London Underground (Londoner Untergrundbahn) stellt ein Kunstwerk dar und ist schon immer eine Plattform für die moderne Kunst gewesen. Über 270 Stationen verfügt die London Underground. Im Jahr 2013 soll an jeder der Stationen ein neues Kunstwerk präsentiert werden.

Tube“ ist der Spitzname der London Untergrundbahn. Tube ins Deutsche übersetzt bedeutet Röhre. Den röhrenförmigen Tunneln verdankt die Londoner Untergrundbahn diesen Namen. Das älteste, und zugleich längste U-Bahn-Netz der Welt, ist die London Underground. Durchschnittlich 2,7 Mio. Menschen nutzen täglich dieses traditionelle Verkehrsmittel. Bei den Fahrgästen handelt es sich zum Teil um Menschen, die zur Arbeit fahren, aber auch um viele Touristen, die sich diese Sehenswürdigkeit nicht entgehen lassen wollen.

London Underground Ticket

London Underground

London Underground / Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/az1172/7991519653/

Zu empfehlen bei einer Reise nach London ist beim Kauf eines London Underground Ticket, ein „London Pass“. Dieser ermöglicht einen freien Eintritt zu mehr als 60 wichtigen Attraktionen. Das Scheckkartenformat ist praktisch und kann so überall mitgeführt werden. Selbst wenn nur zwei oder drei Attraktionen genutzt werden, ist immer noch eine Ersparnis gegenüber dem Einzelpreis zu erzielen.

Sollte der Eintritt frei sein, kann man durch den „London Pass“ beispielsweise kostenlose Führungen in Anspruch nehmen. Viele Vergünstigungen und Ermäßigungen gibt es bei Lokalbesuchen oder bei der Shoppingtour. Die diversen Reiseveranstalter weisen beim Kauf der London Underground Ticket für die London Untergrundbahn, auf den „London Reisepass“ hin.

Das London Underground Ticket ist auch als London Travel Card erhältlich. Kauft man diese Karte, kann man damit den ganzen Tag, auch an Feiertagen fahren. Die Kinderregelung sieht vor, dass bis zu 4 Kindern im Alter zwischen 0 – 10 Jahren, in Begleitung eines Erwachsenen, welcher für sich den vollen Fahrpreis zahlt, gratis fahren können. Kinder zwischen 11-15 Jahren können die Kinder-Travel Cards nutzen.

London Underground Preise

London Underground Map

London Underground Map / Bildquelle: http://en.wikipedia.org/wiki/File:London_Underground_Zone_1.svg

In sechs kreisförmige Fahrzonen ist London aufgeteilt. Das Zentrum wird mit den Zonen 1 und 2 abgedeckt. Für die entferntesten Außenbezirke ist ein Ticket der Zone 6 nötig. Sehr streng sind die Kontrollen in London. Eine Fahrt ohne gültigen Fahrschein zieht sofort ein Bußgeld nach sich.

Die Zone 1 kostet für Erwachsene 4,50 £ und für Kinder 2,20 £. Löst man ein Ticket für die Zone 1-4 bzw. 1-6, zahlt ein Erwachsener 5,50 £ und ein Kind 2,70 £. Für die Option Zone 2-6 gelten ebenfalls für Erwachsene 5,50 £ und für ein Kind 2,70 £. Die London Underground Preise können durch die in dem Abschnitt London Underground Ticket aufgezeigten Angebote deutlich gesenkt werden.

Vor einem Besuch der London Underground sollte man sich bezüglich vom London Underground Ticket und der London Underground Preise informieren. Online hat man die besten Chancen die aktuellsten und nützlichsten Auskünfte zu ermitteln.